Unser Konzept

Die Sachsen-Klinik-Naunhof wurde als Rehabilitationszentrum für Patienten mit Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates konzipiert und verfügt über alle räumlichen, technischen und personellen Voraussetzungen zur Betreuung von Patienten im Rahmen von:

 

- Heilverfahren der Krankenkassen und Rentenversicherungsträger Knappschaft-Bahn-See

- Aufnahme von Privatpatienten und privat versicherten Patienten

- Anschlussheilverfahren nach orthopädischen Operationen

- orthopädischen Rehabilitationen

- ambulanter und teilstationärer Behandlung

 

Wir verfolgen ein ganzheitliches Behandlungskonzept durch ein interdisziplinär arbeitendes Ärzte-, Pflege- und Therapeutenteam sowie Psychologen und Sozialarbeitern. Dafür tragen wir folgende Qualitätsmerkmale:

1.) Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015 und QMS-Reha            2.) Besonderheiten
   

Für die Aufnahme von Patienten zur altersspezifischen Fachrehabilitation in

   

unserem Haus sollten folgende Voraussetzungen erfüllt sein: höheres Lebensalter, in der Regel 70 Jahre und älter, Multimorbidität und der Barthel-Index liegt bei Entlassung des Patienten aus dem Krankenhaus bei mindestens 45 Punkten. Lt. Pflegeneuausrichtungsgesetz vom 23.10.2012 änderte sich der § 42, Abs. 4, SGB XI, so dass nunmehr Patienten während einer stationären Rehabilitationsmaßnahme oder Anschlussheilbehandlung ihren pflegebedürftigen Angehörigen zur Kurzzeitpflege in der Reha-Klinik unterbringen dürfen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

     
 3.) Moderne Ausstattung    
 - Röntgen, Sonographie, EKG, Spirometrie    
 - Bewegungsbad    
 - physiotherapeutische Abteilung mit Sporthalle    
     

 

4.) Arbeit nach folgendem Leitbild>>